**Page**

Startseite Gästebuch Kontakt

**Fanfiction**

69.Er kanns garnicht abwarten 68.Die Wahrheit über Tim und Julia 67.Sie glaubt uns nicht 66.Ich halt mich zurück 65. Endlich 64. Der perfekte Augenblick? 63.Beachparty 62.Die Geschichte 61.Jessica ist da 60. Alles nur Geträumt 59.Verdammt 58.Was? 57.Gespräch mit Bill 56.Mit absicht 55.Sonnenbrand ist manchmal doch gut 54.Wasserspielchen 53. Ankunft 52.Die Fahrt 51.die Anreise 50.Tag vor der Anreise 49 Jessica 48.Erzähl mir über Tim 47.Ist er so Blöd? 46. Bei ihren Großeltern 45.ist doch alles scheiße 44.Im schlaf geredet 43.Die Nacht im Versteck 42. Kirmes 41.Bad action und andere peinlichkeiten 40.Oh Mann 39.Alles wieder normal? 37. 36.Nächtlicher anruf 36.Wow 35.Das Experiment 34.Endlich mal allein...oder doch nicht? 33.Seid ihr zusammen? 32.Scheiße 31.Er würde es nochmal tun 30.Die Versprechen 29.Man liest ein Buch... 28.Barfuss 27.Spiegel 26.In wen? 25.Ich kann auch anders 24. Ich hab sie verloren 23.Gestöhne 22. DVD Abend 21. Alles an ihm 20. Das gepräch...oder doch nicht 19.So ein Arsch 18.Ich werde weiter machen 17.Reiß dich zusammen 16.Julia 15.Es ist doch mehr 14.Was hast du denn? 13.Eifersucht? 12.Der anruf 11.Der Kuss 10.Kuscheln... 9.Flirten und Sonnenmilch 8.alles anders+neue Ex 7. Verliebt?...NEIN 6.Was ist das? 5.Mist,mist,mist 4.Weils Geil ist 3.Die Party 2.Blutige Nase 1.Sie sind die Besten Prolog

Credits

Myblog Design by

~~Mona~~

Nachdem Tom dann doch endlich aus seiner Starre erwacht ist und bestellt hat,setzten wir uns an einem Tisch und mampften unser Essen.,,Zum Glück schmeckt das überall gleich."Redete Bill mit vollen Mund und Biss direkt wieder in seinen Bic Mag.Als wir fertig gegessen hatten,gingen wir weiter shoppen.,,Na freuste dich schon auf Jessica?"Natze mich Tom und piekste mich in die seite.,,Oh ja,ungemein.Noch mehr freude würde ich haben,wenn ich mir das Bein abbeißen würde." ,,Oder ihr."Lachte Bill und wir stimmten mit ein.Am Nachmittag fuhren wir wieder nach Hause und ich hatte noch mehr ergattern können,nämlich einen Jeans Rock den ich Morgen abend,mit dem neuen schwarzen Neckholdertop,anziehen werde.Denn morgen gehen wir am Strand da findet eine Beach-party statt.Und natürlich müssen wir Jessica mit nehmen.,,Wann kommt sie den Morgen?"Fragte ich etwas Demotiviert,weil uns gerade mitgeteilt wurde das wir mit müssen sie abholen.,,Heute nacht um 3,landet ihr Flieger." NEIN,ich will nicht mit.Jammerte ich in gedanken.Plötzlich spürte ich eine Hand auf meinem Oberschenkel.Einen Blick nach unten verriet mir das es die von Tom war,doch er nahm sie nicht weg,sondern schaute nur aus dem Fenster.Ich starrte ihn schon fast an.Bis er endlich sienen kopf zu mir drehte und mich angrinste.,,Wir sind doch da um dich zurück zu halten,Maus."Sagte er dann,tätschelte kurz meinen Oberschenkel und nahm dann seine Hand weg.,,Gut,sonst könnte ich für nichts garantieren."Grinste ich ihn an und schon waren wir wiede am Haus.Wir aßen nochmal was und dann schauten wir bis ca 2 uhr Irgendwelchen quatsch im Fernsehn.Um kurz nach 2 mussten wir los.,,So,ich glaub sie kommt da vorne raus."SAgte mein Opa wissend und stolzierte zu irgendeinem Ausgang,wir dackelten ihr Hinterher.Und nach 10 minuten kamen auch schon die ersten Passagiere.,,Ich seh sie."Flüsterte Tom und gleichzeitig mit Bill packte er meine Hand und drückte sie.,,Hey."Rief sie,mit ihrer nervtötenden Hellenstimme,so als ob wir ihre Wasserstoff Blonden Haare und das Kalckern von ihren High-Heels nicht gehört hätten.,,Ich Frag mich,warum Andreas das zulässt."Flüsterte ich zu den jungs.Andreas ist Ihr Vater und somit mein Onkel.Überhaupt frage ich mich,wie sowas zustande kommt,denn Andreas und seine Frau,Birgitt,sind total cool drauf.Wie können solche leute,sowas zeugen?Das passt doch garnicht zusammen.Doch bevor ich noch dachte das sie Adoptiert wurde riss mich jemand an sich dran und drückte mich fast zu tode.,,Man Mona,ich freu mich so."Quitschte sie mir ins Ohr.,,Mhm."Ich nickte und versuchte mich zu befreien,was sich allerdings als schwierig erwies,weil sie sich anscheinend wirklich freute.,,So,jetzt is ma gut."Mit aller kraft schubste ich sie weg und ging vorsichtshalber noch ein paar schritte zurück,bevor sie wieder auf die Idee kommt mich zu Umarmen.Tom,der neben mir stand,unterdrückte sein lachen.,,Pass mal auf,jetzt bist du dran."In mir brodelte alles,wie sie ihn schon anschaute,wie ein Löwe der grad eine Antilope gefunden hatte,die nichts ahnend rumgrasst.Und schon war Tom,in ihren Armen.Ich konnte und wollte mir das einfach nicht mit ansehen und setzte mich auf einen ihrer 4 Koffer.Als sie dann alle durch hatte,fuhren wir zurück.Meine Oma,blieb zu Hause,weil dann mehr platz im Auto wär,weil wir ja sonst zu sechst fahren würden.Warum dufte ich nicht da bleiben?Und mich totstellen oder wenigstens Schlafend?Zu ihrem Glück saß sie vorne,aber drehte sich die ganze zeit um,um uns irgendeinen Scheiß zu erzählen der zumindestens mich nicht im geringsten interessierte.Die Jungs taten,denke ich mal,so als ob.Um halb 4 waren wir wieder am Haus und durften ihre Koffer in ihr Zimmer schleppen,ist das nicht nett und sie hilft uns noch nicht mal,weil der Flug war ja so angstrengend.Was bitte schön ist daran anstregend?Man sitzt da nur rum.Und nach Spanien fliegt man nur ca 3 stunden.Aber madam bestand darauf.Und so schnappte sich jeder einen Koffer und trug ihn in ihr kleines pissel zimmer,ich fands lustig das sie das kleinst hat.,,So jungs,ich geh schlafen,sonst tick ich hier gleich noch aus."Meinte ich und umarmte Bill und Tom.,,Wir werde es auch."Sagte Tom,als wir die Umarmung lösten.Jessica kam grad die Treppen hoch und wollte uns auch eine Gute nacht wünschen aber wir gingen einfach in unsere Zimmer und machten die Tür zu.Doch schon nach wenigen Minuten ging meine Tür auf.,,Boah."Stöhte jemand,nämlich Bill und machte die Tür wieder zu.,,Wassn?" ,,Jessica ist grad bei uns drüben und quatscht Tom voll,ich bin Hundemüde und möchte schlafen,aber das kannste bei dieser Person ja vergessen." Ich wusste wodrauf er hinaus wollte und hebte meine Decke an,er krabbelte drunter.,,Danke." ,,Passt schon."Die soll den einmal anfassen,dann bekommt sie es mit mir zu tun.Aber frag nicht nach Sonnenschein.






Gratis bloggen bei
myblog.de