**Page**

Startseite Gästebuch Kontakt

**Fanfiction**

69.Er kanns garnicht abwarten 68.Die Wahrheit über Tim und Julia 67.Sie glaubt uns nicht 66.Ich halt mich zurück 65. Endlich 64. Der perfekte Augenblick? 63.Beachparty 62.Die Geschichte 61.Jessica ist da 60. Alles nur Geträumt 59.Verdammt 58.Was? 57.Gespräch mit Bill 56.Mit absicht 55.Sonnenbrand ist manchmal doch gut 54.Wasserspielchen 53. Ankunft 52.Die Fahrt 51.die Anreise 50.Tag vor der Anreise 49 Jessica 48.Erzähl mir über Tim 47.Ist er so Blöd? 46. Bei ihren Großeltern 45.ist doch alles scheiße 44.Im schlaf geredet 43.Die Nacht im Versteck 42. Kirmes 41.Bad action und andere peinlichkeiten 40.Oh Mann 39.Alles wieder normal? 37. 36.Nächtlicher anruf 36.Wow 35.Das Experiment 34.Endlich mal allein...oder doch nicht? 33.Seid ihr zusammen? 32.Scheiße 31.Er würde es nochmal tun 30.Die Versprechen 29.Man liest ein Buch... 28.Barfuss 27.Spiegel 26.In wen? 25.Ich kann auch anders 24. Ich hab sie verloren 23.Gestöhne 22. DVD Abend 21. Alles an ihm 20. Das gepräch...oder doch nicht 19.So ein Arsch 18.Ich werde weiter machen 17.Reiß dich zusammen 16.Julia 15.Es ist doch mehr 14.Was hast du denn? 13.Eifersucht? 12.Der anruf 11.Der Kuss 10.Kuscheln... 9.Flirten und Sonnenmilch 8.alles anders+neue Ex 7. Verliebt?...NEIN 6.Was ist das? 5.Mist,mist,mist 4.Weils Geil ist 3.Die Party 2.Blutige Nase 1.Sie sind die Besten Prolog

Credits

Myblog Design by

~~Mona~~

Machdem ich meine Mutter und Simone,die auch bei uns war,begrüßt hatte ging ich mit Jamila hoch in mein Zimmer.,,Und was ist nach unserem Telefonat passiert?"Fragte sie und setzte sich,im schneidersitz,auf mein Bett.Ich setzte mich neben sie.,,Der stand aufeinmal hinter mir,ich hab jetzt voll schiss das er irgendwas mitbekommen hat.Aber wir sind dann einfach wieder ins Bett gegangen.Joar...am nächsten Tag dann in die Stadt und die sache die am Freitag bei uns passiert ist,war kein Thema mehr.Wir haben uns auch nicht anders gegenüber den anderen benommen." ,,Also,ist das schon fast normal das ihr miteinander pennt,oder wie?" Wir schauten uns beide erschrocken an.,,Nein,ganz und garnicht.Ich hab ihn ja bevor wir es getan haben gefragt ob danach alles wieder wie früher ist und er hat genickt." ,,Achso...na dann." ,,Genau....wie läuft es eigentlich mit Bill und dir?" ,,Im Themawechseln biste auch gut,ne?...Aber bei uns ist alles richtig gut.Hätte ich mir garnicht vorstellen können mit Bill.Er war ja auch nen guter Freund von mir."Ich nickte.,,Aber so wird es bei Tom und mir nicht werden.Aber ich hab mich ja damit abgefunden und mir ist klar geworden,dank einer kleinen maus,das es besser ist wenn wir nur Freunde sind."Wir grinsten uns an.,,Sollen wir rüber?"Fragte Jamila.,,Du kannst es ja kaum ohne Bill aushalten."Lachte ich.,,Hey,mein schatz war im Krakenhaus."Verteidigte sie sich,lachend gingen wir wieder runter,ich steckte meinen Kopf ins Wohnzimmer,und sah Simone und meine Mum auf der couch sitzten.,,Mum,wir sind drüben." ,,Geht klar." ,,Ach mona,kannst du bitte den beiden sagen,das sie ihren Opa anrufen sollen,der wollte vorhin irgendwas wissen von denen." Ich nickte.Dann gingen wir durch die Küche in unseren Garten und von da aus rüber.Wir schauten in die Küche von den Kaulitz aber niemand war zu sehn.,,Die sind im Wohnzimmer."Sagte ich wissend und wir gingen ein Fenster weiter und da saßen die beiden mit dem Rücken zum Fenster.,,Lass die mal erschrecken."Flüsterte ich,weil das Fenster auf Kipp war und grinste ich Täuflisch und Jamila nickte heftig.Ich sah mich schnell im Garten um und entdeckte den Wasserschlauch,ein Blick zu Jamila reichte und sie wusste was ich vorhatte.,,Ok,du drehst auf und ich halte den schlauch."Flüsterte ich wieder,und Jamila ging auf zehenspritzen zu dem Wasserhahn.Ich schnappte mir den Schlauch,bückte mich unterm Fenster und hielt ihn ein stück durchs Fenster.Dann zählte ich mit den Finger bis 3 und sie drehte auf.,,Wassn das?"Hörte ich Tom fragen,und musste mir ein lachen verdrücken.,,Ihhhh....woher kommt das?"Schrie Bill auf,jetzt konnten wir nicht mehr und fingen an zu lachen,der schlauch fiel aus dem Fenster,welches aufgerissen wurde.Jamila und ich kugelten uns auf dem Boden und hielten uns die Bäuche.,,Mona,machts spaß im schlamm zu suhlen?"Lachten Bill und Tom,Jamila konnten sie ja noch nicht sehen.Aber ich dafür sehr gut und wie sie da auch auf dem Boden lag,gab mir den rest.Erst jetzt merkte ich,das der schlauch mich auch nass machte.Schnell stand ich auf.Meine Haare trieften richtig und meine Klamotten waren nass.Auch Jamila rappelte sich langsam auf und kam zu mir.,,Du auch."Sagte Bill ernst aber kurzdarauf fing Tom anzulachen und dann fing Bill auch wieder an.Jamila und ich schauten die beiden mit einer unschuldsmine an.,,Jaja,tut nicht so."Sagte Bill und zeigte mit den Finger auf uns.Langsam wurde mir kalt.,,Kommt doch rein.Mona ich geb dir was von mir."Meinte Tom und verschwand,und Bill öffnete uns die Terassen Tür in der Küche.,,Hier."Tom schmiss mir ein paar Klamotten in die Arme und ich verschwand hoch ins Bad,zog mir die Klamotten an und bekam einen Lachflash.Oh mein Gott,wie seh ich denn aus?Egal,ich zog den gürtel noch enger,schnappte mir ein Handtuch und ging,wärhend ich meine Haare trocken rubbelte,runter ins Wohnzimmer.Jamila und Bill waren grad dabei sich gegenseitig die Madeln zu massieren.,,Du versinkst ja fast dadrin."Stellte Tom lachend fest.Ich schaute an mir runter,zog die Hose noch ein stückchen,mit einem grinsen,hoch und setzte mich auf die couch neben Tom.,,Ach jungs,ihr sollt euren Opa anrufen,der wollte irgendwas von euch,hat mir eure Mum grad gesagt."Tom nickte und stand auf,ich verfolgte jede bewegeung von ihm.Und bei jeder bewegung von mir konnte ich seinen Duft riechen.Obwohl die Klamotten ziemlich umständlich waren,fühlte ich mich pudelwohl dadrin.






Gratis bloggen bei
myblog.de