**Page**

Startseite Gästebuch Kontakt

**Fanfiction**

69.Er kanns garnicht abwarten 68.Die Wahrheit über Tim und Julia 67.Sie glaubt uns nicht 66.Ich halt mich zurück 65. Endlich 64. Der perfekte Augenblick? 63.Beachparty 62.Die Geschichte 61.Jessica ist da 60. Alles nur Geträumt 59.Verdammt 58.Was? 57.Gespräch mit Bill 56.Mit absicht 55.Sonnenbrand ist manchmal doch gut 54.Wasserspielchen 53. Ankunft 52.Die Fahrt 51.die Anreise 50.Tag vor der Anreise 49 Jessica 48.Erzähl mir über Tim 47.Ist er so Blöd? 46. Bei ihren Großeltern 45.ist doch alles scheiße 44.Im schlaf geredet 43.Die Nacht im Versteck 42. Kirmes 41.Bad action und andere peinlichkeiten 40.Oh Mann 39.Alles wieder normal? 37. 36.Nächtlicher anruf 36.Wow 35.Das Experiment 34.Endlich mal allein...oder doch nicht? 33.Seid ihr zusammen? 32.Scheiße 31.Er würde es nochmal tun 30.Die Versprechen 29.Man liest ein Buch... 28.Barfuss 27.Spiegel 26.In wen? 25.Ich kann auch anders 24. Ich hab sie verloren 23.Gestöhne 22. DVD Abend 21. Alles an ihm 20. Das gepräch...oder doch nicht 19.So ein Arsch 18.Ich werde weiter machen 17.Reiß dich zusammen 16.Julia 15.Es ist doch mehr 14.Was hast du denn? 13.Eifersucht? 12.Der anruf 11.Der Kuss 10.Kuscheln... 9.Flirten und Sonnenmilch 8.alles anders+neue Ex 7. Verliebt?...NEIN 6.Was ist das? 5.Mist,mist,mist 4.Weils Geil ist 3.Die Party 2.Blutige Nase 1.Sie sind die Besten Prolog

Credits

Myblog Design by
~~Tom~~ Ich wache auf,mir wird sofort kalt.Ich streiche über die andere Betthälfte aber da liegt keine Mona mehr.Ich setzte mich hin und knispe die Nachtisch lampe an.Wo ist sie hin?Ich schaue auf die Uhr.Viertel vor 5.,,Man,warum?"Quängle ich,ziehe mir ne Boxer an und gehe runter.Alles dunkel.Doch ich höre jemande im Wohnzimemr schlurchzen.,,Mona?"Frage ich die Person die auf dem Sofa sitz,und kratze mich am Hinterkopf.Sie drehte sich um.Sagt noch was zur Person am Telefon,wahrscheinlich Jamila,ewil ihr Name fiel und legt es wieder auf die Lade station.Ich frage sie was los sei doch sie geht einfach an mit vorbei und mein.,,Schon gut."Ich zucke mit den Schultern und folge ihr hoch ins Zimmer.Ohne sich umzudrehen oder was zusagen,krabbelt sie ins Bett und dekckt sich zu.Ich gehe einmal ums Bett herum und lege mich auf meine Seite und schließe die Augen.,,Tom?" ,,Mhm?"Murmel ich nur,weil ich schon fast wieder eingeschlafen bin.,,Das licht."Mit Geschlossenden Augen schlage ich neben mir und durch zufall treffe ich genau den Stalter und alels ist wieder Dunkel.Ich wollte sie fragen warum sie geweint hat aber ich bin voher eingeschlafen...Jemand schleckt mir durchs Gesicht.Was um himmels willen,ist das?Ich öffne meine Augen und schaue in 2 fast Schwarzen,wer ist das?Aber als ich eine braune Hundeschnauze erkennen und ein Gekicher im Hintergrund wird mir klar das es Roxy ist.,,Uuuäähh."Sage ich und richte mich auf,Mona sitzt im Bett und isst genüßlich ein Brot und grinst sich einen ab.Ich wische mir den Hundesabber aus dem Gesicht und greife mir das andere Brot was auf dem teller neben Mona liegt,beiße einmal rein und nuschel ein,,Guten Morgen."Dann stehe ich auf und gehe ins Bad.Wasche mir erstmal das gesicht und gehe wieder zurück.,,Wann wolltest du denn los gehn?Wie viel uhr haben wir eigentlich?"Frage ich sie als ich mich wieder ins Bett setzte und weiter mein angefangendes Brot esse.,,Wir haben jetzt 14 uhr,ich wollte eigentlich gleich los."Ich nicke und esse weiter.Ich merke wie sie mich beobachtet.,,Was?"Sage ich mit Vollem Mund.,,Weißt du eigentlich,wie viel wert mir unsere Freundschaft ist?"Grinst sie mich an.Gut,es ist nicht grad das was ich hören wollte aber sie hat ja recht.Ich nicke und schlucke runter.,,Mir auch."Grinse ich zurück,als wir fertig mit Essen sind geht sie ins Bad und macht ich fertig,ich ziehe mich derweil im Zimmer um und gehe nach ihr ins Bad und putze mir die Zähne dann gehen wir los.Lother hat ihr anscheinend schon voher erzählt mit welcher Bahn wir fahren müssen.Wir verbringen die ganzen Tag in der Stadt und am Abend so gegen 8 Fahren wie wieder zurück.Essen noch was und schauen uns ein paar filme an.Un am nächsten Tag fahren wir um 13 Uhr wieder zurpck nach Magdeburg.Sie hat leicht tränen in den Augen als sie sich von ihrem Dad verabschiedet.,,Pass gut auf sie auf,Großer."Sagt Lother und umarmt mich nochmal,ich nicke,bevor wir in den Zug steigen.,,Wir sehen uns in nem Monat wieder,Knöpfchen.Kopf hoch,ruf an wenn was ist." ,,Mach ich Dad.Hab dich lieb."Dann schließt sich die Zugtür und der Zug setzt sich in bewegung.Wir suchn uns wieder ein Abteil,verstauen unsere Taschen und setzten uns neben einander,diesmal hole ich meinen I-Pod raus und wir hören zusammen Musik bis sie auf meiner Schulter einschläft.Eine Ältere Frau setzt sich zu uns.,,Guten Tag."Begrüßt sie mich und setzt sich ans Fenster gegenüber von Mona.,,Guten Tag."Erwidere ich und beschäftige mich weiter mit der schnur von den Kopfhörern.,,Von wo kommt ihr beiden denn,wenn ich fragen darf?" ich schaue hoch,sie erinnert mich irgendwie an meine Oma^^.,,Wir kommen jetzt aus Köln,haben dort ihren Vater besucht und fahren jetzt wieder nach Magdeburg."Sie nickt.Mona schläft seelenruhig,ich fahre ihr mit meiner linken hand durchs schwarze Haar.,,Ihr seit ein Süßes Paar,sie ist doch deine Freundin oder?"Grinst die Frau mich an,ich schaue nach unten zu Mona und grinse.,,Ja,ist sie." ,,Wie lange seit ihr beiden denn schon zusammen?" ,,Seit diesem Wochenende."Ich unterhalte mich noch mit der Frau,die ist echt Nett und dann erklingt die Stimme die uns sagt das wir bald da sind.,,Mona,wir sind da."Sage ich ruhig und streichel ihr über die freie Wange.Sie streckt sich und gähnt herzhaft.Sie schaut die Frau gegen über von sich an.,,Hallo."Lacht Mona.,,Hallo."Wir stehn auf und holen unsere Taschen.,,Lass ihn nicht mehr gehn,er ist ein guter Junge."Sagte die Frau zu Mona bevor wir das Abteil verlasen,als wir aus dem Zug sind schaut Mona mich fragend an.,,Die hats nichts gerallt,als ich sagte das wir nicht zusammen sind und irgendwann hab ich halt zugestimmt."Rechtfertigte ich mich.,,Aha."Plötzlich hören wir unsere Namen rufen und drehen uns um.,,Bill,du hier?"Fragt Mona und fällt ihm um den Hals ich umarme Jamila.,,Ja,ich wurde früher entlassen,bin schon seit gestern draußen,wir wollten euch Überraschen."Hörte ich Bill sagen,Mona umarmte noch Jamila und dann gingen wir nach Hause.,,Und wie wars bei Lother?"Fragt mich Bill als wir bei uns waren,Jamia und Mona sind zu ihr gegangen.,,Joar kann mich nicht beklagen."Grinste ich ihn an.,,Nein,du hast nicht schon wieder mit ihr geschlafen?"Ja,ich brauchte ihm das nicht erzählen,er konnte es von meinen Augen ablesen.,,Nicht nur das,sie ist sozusagen auch noch meine Ex freundin.."Ihm fielen beinahe die Augen raus.Ich erklärte ihm alles das einzigste was er dazu sagte ist.,,Ihr seid Krank."Ich nickte nur.





Gratis bloggen bei
myblog.de