**Page**

Startseite Gästebuch Kontakt

**Fanfiction**

69.Er kanns garnicht abwarten 68.Die Wahrheit über Tim und Julia 67.Sie glaubt uns nicht 66.Ich halt mich zurück 65. Endlich 64. Der perfekte Augenblick? 63.Beachparty 62.Die Geschichte 61.Jessica ist da 60. Alles nur Geträumt 59.Verdammt 58.Was? 57.Gespräch mit Bill 56.Mit absicht 55.Sonnenbrand ist manchmal doch gut 54.Wasserspielchen 53. Ankunft 52.Die Fahrt 51.die Anreise 50.Tag vor der Anreise 49 Jessica 48.Erzähl mir über Tim 47.Ist er so Blöd? 46. Bei ihren Großeltern 45.ist doch alles scheiße 44.Im schlaf geredet 43.Die Nacht im Versteck 42. Kirmes 41.Bad action und andere peinlichkeiten 40.Oh Mann 39.Alles wieder normal? 37. 36.Nächtlicher anruf 36.Wow 35.Das Experiment 34.Endlich mal allein...oder doch nicht? 33.Seid ihr zusammen? 32.Scheiße 31.Er würde es nochmal tun 30.Die Versprechen 29.Man liest ein Buch... 28.Barfuss 27.Spiegel 26.In wen? 25.Ich kann auch anders 24. Ich hab sie verloren 23.Gestöhne 22. DVD Abend 21. Alles an ihm 20. Das gepräch...oder doch nicht 19.So ein Arsch 18.Ich werde weiter machen 17.Reiß dich zusammen 16.Julia 15.Es ist doch mehr 14.Was hast du denn? 13.Eifersucht? 12.Der anruf 11.Der Kuss 10.Kuscheln... 9.Flirten und Sonnenmilch 8.alles anders+neue Ex 7. Verliebt?...NEIN 6.Was ist das? 5.Mist,mist,mist 4.Weils Geil ist 3.Die Party 2.Blutige Nase 1.Sie sind die Besten Prolog

Credits

Myblog Design by
~~Mona~~ Wir hatten es schon wieder getan,haben miteinander geschlafen.Obwohl ich wusste das er nicht das gleiche für mich fühlt wie ich für ihn.Aber für diese zeit die wir erst rumgemacht und dann am schluss sex hatten fühlte ich mich geliebt von ihm.Schnell schlief ich auch ein,war zu erschöpft erst die lange zug fahrt,gut,ich hab sie verschlafen aber trotzdem und dann was grad passiert ist.Mitten in der Nacht wurde ich wach,aus was für einen Grund auch immer.Aufejdenfall war ich wach und konnte nicht merh schlafen,als erstes zog ich mir was an,wollte einfach nicht wenn tom morgen früh aufwacht mich sofort wieder Nackt sieht.Nun saß ich fertig angezogen auf dem Doppelbett.Ich will mir nicht vorstellen was nachher passiert,wenn er aufwacht.Naja,er hat ja mir ja versprochen das danach alles wieder wie früher sein wird.Ich schaute ihn mir an,er hatte sogar noch sein Tuch um den Kopf gebunden,ich musste grinsen.Aber ich muste noch was anderes machen nähmlich Jamila anrufen.Ich musste irgendjemanden davon erzählen,von meinen zweifeln und auch das ich jetzt auf irgendeine Art und Weiße Toms Exfreundin bin.Schnell ging ich runter ins Wohnzimmer.Als ich auf die DVD-Uhr schaute sah ich das wir 2 uhr Morgens hatten.Ob sie noch wach ist oder schon schläft?Egal,ich holte mir das Telefon tippte ihre Nummer rein und drückte aufs grüne Knöpfchen.Während ich drauf wartete das sie dran ging,kam Roxy und ich kraulte sie hinterm Ohr.Nach endlosen Klingeln ging sie endlich dran.,,Was?"Nuschelte sie in den Hörer.,,Sorry süße aber ich musste mit jemanden reden." Sie atmete tief durch.,,Was gibst denn?" ,,Ähm...ja...also ich hab schon wieder mit Tom geschlafen." ,,WAS?" Ich hielt mein Handy etwas vom Ohr entfernt.,,Ja,es kam einfach so." ,,Es kam einfach einfach so,sacht sie...Warum?" ,,Ja,also....er wollte so ein Experiment..."Ich erzählte ihr alles.,,...Und ja und dann kam es irgendwie dazu." Es war Stumm.,,Schläfst du?" Fragte ich vorsichtig nach.,,Ne,jetzt bin ich Hellwach...also bist du praktisch seine Ex?" ,,Ja irgendwie schon." ,,Ey...kann man euch denn nicht mal nen Wochenende alleine lassen ohne das ihr zusammen kommt,euch dann wieder trennt und dann doch Sex habt?"Jammerte sie.Ich sagte nichts.,,Wie fühlst du dich denn jetzt?"Sie klang besorgt.,,Keine ahnung,ich weiß es echt nicht.Ich fühle mich irgendwie.Ich weiß es nicht.Das ist so...Ich bin übelst in ihn verliebt und hab mich richtig gefreut als wir ,,Zusamen" waren aber da war auch immer diese ungewissheit ob er wirklich mehr für mich fühlt als Freundschaft und als wir miteinander geschlafen haben war es einfach unschreiblich,wenn ich nur dran denke....Und jetzt ist es wieder wie nach der Party." Ich wurde zum schluss immer leiser.,,Och süße,warum hast du dann überhaupt mit ihm geschlafen?" ,,Ich weiß es nicht."Ich merkte wie sich tränen in meinen Augen bildeten und sie hörte das wahrscheinlich an meiner Stimme.,,Hey hey,ist doch gut,nicht weinen..."Ich unterbrach sie.,,Du bist lustig,du hast jemanden den du Lieben darfst." ,,Und ich wünschte bei dir wäre es auch so." ,,Toll,das bringt mir nichts oder hast du magischekräpfte?" ,,Nein,maus...Aber jetzt sei doch erstmal froh das du ihn wenigstens als Besten Freund hast.Und er immer zu dir hält,ist das denn nicht wichtiger als einen Festen Freund.Du kannst immer auf Tom zählen,egal was ist.Und stell dir nur mal vor ihr würdet wirklich zusammen sein und euch irgendwann wieder trennen,was würde denn dann aus der Freundschaft.Wenn ihr euch streitet und du so wie Christian ihn nie mehr sehen willst?Du bist schon seit 17 jahre mit ihm befreundet und das enger als jede andere Freundschaft die ich je gesehn hab.Willst du das echt aufs Spiel setzten,so jemanden wie ihn findest du nie mehr." ,,Mona?"Hörte ich hinter mir Tom verschlafen sagen,wie lange steht er schon da?Ich drehte mich um.Zum glück wat es dunkel und er sah nicht das ich weinte.,,Und jetzt legen wir auf und schlafen weiter.Ok?Du hast mit Bill und Tom welche,die dir überall hin folgen,wofür brauchst du dann noch Tom als festen Freund?" ,,Jamila,du hast recht." ,,Gut,dann bis Montag.Lieb dich." ,,Ich dich auch."Dann legte ich auf und stellte das Telefon wieder auf die Ladestation.,,Komm,lass wieder schlafen."Sagte ich zu Tom mit ruhiger stimme und ging vor ihm hoch.,,Was woltle sie?" Ich drehte mich um.,,Schon gut."





Gratis bloggen bei
myblog.de