**Page**

Startseite Gästebuch Kontakt

**Fanfiction**

69.Er kanns garnicht abwarten 68.Die Wahrheit über Tim und Julia 67.Sie glaubt uns nicht 66.Ich halt mich zurück 65. Endlich 64. Der perfekte Augenblick? 63.Beachparty 62.Die Geschichte 61.Jessica ist da 60. Alles nur Geträumt 59.Verdammt 58.Was? 57.Gespräch mit Bill 56.Mit absicht 55.Sonnenbrand ist manchmal doch gut 54.Wasserspielchen 53. Ankunft 52.Die Fahrt 51.die Anreise 50.Tag vor der Anreise 49 Jessica 48.Erzähl mir über Tim 47.Ist er so Blöd? 46. Bei ihren Großeltern 45.ist doch alles scheiße 44.Im schlaf geredet 43.Die Nacht im Versteck 42. Kirmes 41.Bad action und andere peinlichkeiten 40.Oh Mann 39.Alles wieder normal? 37. 36.Nächtlicher anruf 36.Wow 35.Das Experiment 34.Endlich mal allein...oder doch nicht? 33.Seid ihr zusammen? 32.Scheiße 31.Er würde es nochmal tun 30.Die Versprechen 29.Man liest ein Buch... 28.Barfuss 27.Spiegel 26.In wen? 25.Ich kann auch anders 24. Ich hab sie verloren 23.Gestöhne 22. DVD Abend 21. Alles an ihm 20. Das gepräch...oder doch nicht 19.So ein Arsch 18.Ich werde weiter machen 17.Reiß dich zusammen 16.Julia 15.Es ist doch mehr 14.Was hast du denn? 13.Eifersucht? 12.Der anruf 11.Der Kuss 10.Kuscheln... 9.Flirten und Sonnenmilch 8.alles anders+neue Ex 7. Verliebt?...NEIN 6.Was ist das? 5.Mist,mist,mist 4.Weils Geil ist 3.Die Party 2.Blutige Nase 1.Sie sind die Besten Prolog

Credits

Myblog Design by
~~Mona~~ Als der Film zuende war hörten wir drei wie die Haustür aufgeschlossen wurde.,,Kinder,ich bin da."Erklang Simones Stimme.,,Vergess mich nicht,ich bin auch da."Sagte Gordan.Wir grinsten und sie kamen ins Wohnzimmer.,,Na wie gehts euch?"Erschöpft ließen sie sich auf das andere Sofa fallen,als Simone das fragte.Wir schauten uns an.Doch bei Tom blieb mein Blick länger hängen.,,Gut und selbst?"Sagte ich dann,ein Nicken war alles wsa ich als antwort bekam.,,Ich geh schlafen."Gordan stemmte sich wieder hoch.,,Ich komm mit."Simone folgte ihm.,,Ich will nicht wissen was die beiden jetzt machen?"Meinte Tom,als sie aus dem Wohnzimmer waren.Ich schlug ihn leicht.,,Sind doch auch nur Menschen." ,,Ja schon aber...Mona,das ist...nee komm schon.Ihhhh."Sagte Bill und schüttelte sich.,,Als ob du es super angehnem findest wenn deine Mutter Sex hat."Sagte Tom und schaute zu mir runter,weil ich halb auf der Couch lag.,,Okeeeey...vergessen wir das,bevor sich noch irgendwelche bilder in meinem Kopf abspielen."Wir lachten auf.Ein paar stunden später lagen ich bei Tom im Bett,er schlief schon aber ich konnte nicht schlafen.Nicht,weil sich die Bilder von meiner Mutter beim Sex doch in meinem Kopf abspielten sonder wegen Tom.Er lag friedlich schlummernd neben mir,mit einem kleinen grinsen auf den Lippen und die Dreads wild um den Kopf geschlungen.Ich schaute auf seinen Wecker.3.56 Uhr.Vorsichtig stand ich auf und lief zum Fenster,schon die Vorhänge beiseite und schaute in den mit Sternen überflutteten Himmel.Eigentlich müsste ich doch der Glücklichste Mensch auf der Welt sein,hatte noch nie das Gefühl wie es ist wirklich alleine zusein,weil immer jemand da war der mir zuhörte wenn es mir dreckig ging.Immer waren Bill oder Tom sofort da.Ich schaute ihn wieder an,er drehte sich grad um,jetzt lag er mit dem Gesicht zur Wand.Aber trotzdem,war ich nicht Glücklich.Konnte nie jemanden Lieben,ohne irgendwie verletzt zu werden.So war es schon immer und so ist es jetzt auch.Ich hab mich in Tom Verliebt und weiß genau das er mich nur als Beste Freundin sieht oder so wie Bill es vorhin gesagt hat,so als seien wir Drillinge.Ein seufzer verließ meine Lippen.Ich ging zu Toms Schreibtisch,den er irgendwie nie Benutzt,und wenn dann nur als ablage für irgendwelche zeitschriften oder seine Schulsachen lagen drauf.Aber ich hab ihn noch nie gesehn,wie er auf den Stuhl saß und an seinem Schreibtisch Hausaufgaben machte oder sonst was.Ich schnappte mir seinen College Blog,einen Kulli und setzte mich auf den Boden.Ich hab wirklich viel mit ihm gemeinsam.Dieser Gedanke ließ mich Lächeln.Erst überlegte ich ne weile was ich jetzt schreiben sollte aber dann fing meine Hand,fast schon,von ganz alleine den Kulli auf dem Blatt zu bewegen. ****Man liest ein Buch zum 5ten mal und merkt erst jetzt wie gut es ist, Man hört ein Lied zum 10ten mal und merkt erst jetzt wie schön es ist, Ich kenne dich schon mein Leben lang und merke erst jetzt wie sehr ich Dich liebe!!!!****(Ist nicht von mir,aber ich finde es passt ziemlich gut,zur FF) ,,Mona?"Brummte es vom Bett her.,,Ja?" Tom setzt sich hin und drehte zu mir.,,Was tust du da?"Fragte er total verschlafen und rieb sich durchs Gesicht.Ich stand auf,riss das Blatt aus dem College Block und steckte es in meine Tasche,legte die anderen Sachen zurück auf den Schreibtisch und stieg wieder ins Bett.,,Kann nicht schlafen."Sagte ich als ich mich hinlegte und die Decke über mich zog.Tom saß immer noch im Bett.,,Und was machste dann auf dem Boden?" Zum glück konnte er nicht sehn,das ich auf sein Piercing starrte,welches leicht das Laternenlicht,was durch einen Spalt im vorhang ins Zimmer fiel,wiederspiegelte.,,Keine Ahnung."Gab ich als Antwort und lachte leicht,damit er nicht merkte das ich was zu verbergen hatte.,,Man...nach all den Jahren biste immer noch für überraschungen gut."Das denke ich auch über mich selber.Er legte sich wieder hin.,,Wie viel uhr haben wir denn?" Ich denke er erwartet keine Antwort von mir,denn er dreht sich um und schaut selber drauf.,,Oh man...Halb 5.In 45 minuten müssen wir wieder aufstehn..."Jammert er rum.,,...Wie lange biste denn schon wach?" ,,Ich hab garnicht geschlafen."Gebe ich zu,er legt sich die Hände über die Augen.,,Echt jetzt?...Dann mach mal die Äuglein zu,und schlaf wenigstens 45 minuten."Tom dreht sich zu mir.Doch ich kann die Augen nicht zu machen,wenn ich,wenn auch nur ganz leicht,seine Augen sehe.Er streicht mir über die linke Wange und gähnt ausgiebig.Ich versinke förmlich in seinen Augen.,,Na komm,versuch wenigstens zu schlafen."Er legt einen Arm um mich und schließt selber die Augen.Und auch ich schließe meine.,,Mona,weißt du noch als wir 5 Jahre waren.Und du erst Bill und dann mich Heiraten wolltest."Höre ich ihn unter einem leichten grinsen sagen.Ja,ich kann mich noch gut dran erinnern.,,Und das am gleichem Tag."Füge ich hinzu.,,Mhm...weißte wo wir nachher hingehn müssen?" ,,In die Schule." ,,Ja,auch aber wir müssen mal wieder zu unserem Baumhaus,wie lange waren wir schon nicht mehr da?"Ich hatte meine Auge die ganze zeit geschlossen und sah wie wir 8 Jahre waren und das Baumhaus bauten,wir wussten immer wenn jemand lange von uns nicht zu Hause,und sich unsere Eltern fragten wo der jenige ist,das er dort war.,,Das ist jetzt bestimmt schon so an die 7 Jahre her...Weißte noch wir wollten dort einziehn,Bill,du und ich." Lachte ich und schlug meine Augen auf.Seine waren auch nicht mehr geschlossen.,,Mhm..schon Krass...meinste das steht noch?" ,,Kein Plan,aber wenn dann bin ich gespannt ob die eine Wand noch fehlt." Wir fingen an zulachen.Aufeinmal ging seine Zimmertür auf und Bill stand im Tür rahmen,das Licht aus dem Flur brannte in meinem Augen und ich kniff sie zusammen.,,Warum seit ihr schon wach?"Fragte er verwirrt.,,Ich konnte die ganze Nacht nicht schlafen und hab um halb 5 Tom irgendwie geweckt."Klärte ich ihn auf.,,Aha."Er kam zu uns und setzte sich an die Bettkannte.,,Wir haben grad beschlossen das wir nach der Schule zu unserem Baumhaus gehn."Sagte Tom.Erst schien er zu überlegen aber dann wurde ihm bewusst was Tom meinte.,,Cool...ja lass das machen."Wir nickten alle.Dann klingete Toms wecker.,,So ich glaub wir stehn dann mal auf,oder Mona?" Tom gähnte als der das sagte,ich nickte und krabbelte aus dem Bett.Suchte mir aus meiner Tasche eine Hose und ein T-shirt und begab mich ins Bad.Was haben wir nicht alles in dem Baumhaus erlebt?





Gratis bloggen bei
myblog.de