**Page**

Startseite Gästebuch Kontakt

**Fanfiction**

69.Er kanns garnicht abwarten 68.Die Wahrheit über Tim und Julia 67.Sie glaubt uns nicht 66.Ich halt mich zurück 65. Endlich 64. Der perfekte Augenblick? 63.Beachparty 62.Die Geschichte 61.Jessica ist da 60. Alles nur Geträumt 59.Verdammt 58.Was? 57.Gespräch mit Bill 56.Mit absicht 55.Sonnenbrand ist manchmal doch gut 54.Wasserspielchen 53. Ankunft 52.Die Fahrt 51.die Anreise 50.Tag vor der Anreise 49 Jessica 48.Erzähl mir über Tim 47.Ist er so Blöd? 46. Bei ihren Großeltern 45.ist doch alles scheiße 44.Im schlaf geredet 43.Die Nacht im Versteck 42. Kirmes 41.Bad action und andere peinlichkeiten 40.Oh Mann 39.Alles wieder normal? 37. 36.Nächtlicher anruf 36.Wow 35.Das Experiment 34.Endlich mal allein...oder doch nicht? 33.Seid ihr zusammen? 32.Scheiße 31.Er würde es nochmal tun 30.Die Versprechen 29.Man liest ein Buch... 28.Barfuss 27.Spiegel 26.In wen? 25.Ich kann auch anders 24. Ich hab sie verloren 23.Gestöhne 22. DVD Abend 21. Alles an ihm 20. Das gepräch...oder doch nicht 19.So ein Arsch 18.Ich werde weiter machen 17.Reiß dich zusammen 16.Julia 15.Es ist doch mehr 14.Was hast du denn? 13.Eifersucht? 12.Der anruf 11.Der Kuss 10.Kuscheln... 9.Flirten und Sonnenmilch 8.alles anders+neue Ex 7. Verliebt?...NEIN 6.Was ist das? 5.Mist,mist,mist 4.Weils Geil ist 3.Die Party 2.Blutige Nase 1.Sie sind die Besten Prolog

Credits

Myblog Design by

~~Tom~~

Ihre Lippen sind so weich.Sie Stoßt mich von sich.,,Tom,es geht nicht.Wir sind wie Geschwister,hast du selber gesagt.Ich kann nicht mit dir Zusammen sein.Noch nicht."Aua...das tat irgendwie weh.Doch ich darf es mir nicht anmerken lassen.,,Das war ein rein Platonischer Kuss...was denkst du schon wieder...also wirklich." Ich grinste sie an und drehte mich schnell um.Ging zu meinem Schrank und holte mir ein T-shirt und ne Baggy raus und wandte michd ann wieder zu ihr.Ich wollte sie jetzt nicht mehr sehn.,,Ich will mich alleine Anziehn."Sagte ich und schon war die Tür wieder zu und ich sezte mich afus Bett.--Das war ein rein Platonischer Kuss--Von wegen.Aber ich musste ja irgendwas sagen,konnte ihr ja nicht ins Gesicht sagen das ich mehr für sie Fühle seit vorgestern.Ich rieb mir angespannt durcsh Gesicht und zog mich an und ging dann runter in die Küche wo Bill saß und Cornflaces aß.Ich machte mir auch ne Schüssel und setzte mich zu Bill an den Tisch.,,Wo ist eigentlich Mum?" Fragte ich ihn.,,Zum Glück nicht hier,ich denke mal die ist bei Bea drüben.Hat da geschlafen oder so."Ich nickte.Langsam fragte ich mich auch wo Mona bleibt.,,Die ist rüber gegangen,kein plan warum."Beantwortete Bill mir meine Gedankliche Frage.Aufienmla hörten wir ein Handy Klingeln.,,Tom,dein Handy."Sagte Bill und stopfte sich einen ladung Cornflakes in den Mund.,,Das ist nicht meins,das ist deins." Er schüttelte den kopf.,,Monas."Sagten wir gleichzeitig und rannten ins Wohnzimmer,sie hat ihre Tasche und alles hier gelassen,komisch.,,Sollen wir dran gehn?"Fragte Bill.,,Klar doch."Ich schnappte mir das Handy und drückte auf den grünen Knopf.,,Ja?"Fragte ich.,,Ähm...Ich bins Lucas,ist Mona da?" Meine Miene verfinsterte sich.,,Nein,ist sie nicht." ,,Achso ok,wer bist du denn?" Ich schaute Bill an und formte mit meinen Lippen den Namen--Lucas--Er nickte.,,Ich bin ihr Freund."Bill riss die Augen auf.,,Du bist was?..Aber sie meinte doch sie hätte keinen Freund." ,,Tja,das hat sich wohl seit gestern verändert.Also wenn es einer Wissen muss dann wohl ich oder?" ,,Ja,du hast recht...mhh...nadann,schönen Tag noch und Tut mir leid." Ich grinste.,,Kein Ding,kann ja mal passieren.Ist ja noch ganz frisch...Tschüss."Dann legte ich auf.,,Sag mal spinnst du?,,Ich bin ihr Freund" Das kannste doch nicht sagen." ,,Siehste doch das ich das kann." Antworte ich und packte das Handy zurück in die Handtasche.,,Und warum hast du das gesagt?Du hast doch gesehn wie sie gestrahlt hat gestern." ,,Denk mal nach Bill.Zähl mal eins und zwei zusammen."Dann ging ich hoch und packte ihre restlichen sachen in ihre Tasche und ging wieder runter.Bill saß auf der Couch und schuate fernsehn.,,Erzähl mal,was habt ihr wirklich auf der Party gemacht?"Er schaute mich an,ich stellte die Tsasche auf den Boden und setzte mich zu ihm.,,Also..."Ich erzählte ihm alles was auf der Party passiert ist und auch was in den letzten 2 Tagen passiert ist,er staunte nicht schlecht.,,Gut,ich geb zu...Sie ist echt heiß.Hab auch schon mal drüber nachgedacht was mit ihr zuhaben....aber ist das nicht ein komisches Gefühl,aufeinmal in seine Beste Freundin Verliebt zu sein?" Jetzt war ich der die Augen aufriss.,,Ich bin doch nicht Verliebt." ,,Nein,natürlich nicht.Du hast nur Schmetterlinge im Bauch,selbst wenn sie dich nur ganz leicht berührt.Du willst immer in ihrer Nähe sein und redest von ihren Lippen als wären sie das 8-Weltwunder.Nein stimmt Tom,du bist nicht nur Verliebt.Das wäre noch untertrieben du bist über beide Ohren Verliebt in sie." Ich schaute auf den Boden.,,Meinste echt?"Flüsterte ich fast.,,Jep,so siehst aus." Lächelte er mich an.,,Scheiße,aber Bill sag ihr bitte nichst.Ich kann doch nicht mit meiner Besten Freundin zusammen kommen,was würde denn passieren wenn wir uns irgendwann trennen würden,was würde aus dieser Freundschaft.Die ist viel stärker als `Normale´ Freundschaften.Es geht einfach nicht,ich bring ihr jetzt die sachen und alles ist wieder Normal,ich schnapp mir morgen ein Mädchen mach mit ihr rum und dann sieht die welt ganz anders aus." Er schaute mich skeptisch an als ich aufstand.,,Du wirst schon wissen was du machst."Ich nickte schnappte mir die 2 taschen und ging durch unseren Garten rüber zu ihr.Sie saß auf der Hängematte,die im hintersten ecke des Gartens war.,,Hey Mona,hier deine Sachen,haste wohl vergessen."Ich legten die Taschen vor ihr.,,Danke,Tom." ,,Sind eigentlich unsere Mütter da drin?"Ich zeigte aufs Haus.,,Ja,hab sie grad lachen gehört.Ich weiß nur nich wie ich rein gehn soll." Wir lachten.,,Komm ich hab ne idee."Ich nahm ihre Hand,es fühlte sich so gut an.Sie nahm ihre Taschen und wir gingen ums Haus herum.,,So warte kurz ich hol eben meine Schultasche.Ich rannte rüber zu mir schnappte mir irgendeine Tasche die da rum stand,achtete garnicht darauf das es Bills seine war,und ging schnellen schrittes wieder zu ihr.,,So,wir sagen...Wir hatten früher schluss...und Bill gings eh nicht so gut deswegen ist er schon drüben." Sie nickte und schloss auf von innen hörten wir schon unsere Mütter.,,Hey,ihr beiden.Wir hattenf rüher schluss."Rief Mona durchs Haus.Sie riefen uns ne Begrüßung zu und wir gingen hoch zu ihr...ich muss ihr aber sagen das Lucas angerufen hat aber ich sag ihr nicht das ich gesgat hab das ich ihr Freund bin.,,Duuu Mona?"Fragte ich und setzte mich auf ihr Bett.,,Was?" ,,Lucas hat vorhin angerufen und meinte,das er dich zwar Nett findet und so aber sonst da nicht mehr ist." Sie sah gekränkt aus und setzte sích zu mir,ihr legte einen Arm um sie.Und das Kribbeln hörte nicht auf.,,Aber Hey...seh es mal so.Es gibt viele Fische im Meer,man muss nicht immer den erst Besten nehmen.Man muss welche auch wieder zurück schmeißen können und wieder neue suchen." Sagte ich ruhig.,,Du hast recht.Irgendwann werd ich schon einen `Fisch´ finden der zu mir passt." Mich ? Aber nein,ich werd auch jemand anderen finden.Bestimmt.






Gratis bloggen bei
myblog.de